Kleiderkammer

Aufgrund der momentanen Situation muss die Kleiderkammer bis auf Weiteres geschlossen bleiben. Wir informieren Sie hier über Änderungen.

Neues von der Kleiderkammer

Wie ja bereits bekannt ist, sind wir mit der Kleiderkammer umgezogen in die Hauptstraße 59.
Die Stadt hatte die Räume der ehemaligen Bäckerei Mantei sehr schön umgebaut und renoviert.
Es ist dort hell und großzügig. Es sieht fast aus wie ein Einzelhandelsgeschäft. Wir hatten für 4 Wochen einen Aufruf zu Kleiderspenden gemacht, den wir nun kurz vor Schluß abbrechen mussten wegen des harten Shutdowns der Corona-Pandemie. Die Ladenburger Bürger haben unsüberhäuft mit ausgemusterten Kleidungsstücken, die aber leider manchmal nicht zum Weitergeben geeignet waren. Aber es waren auch viele gut erhaltene Sachen dabei, denn nun sind auch die Regale gefüllt.

Jetzt mussten wir die Tür schließen und hoffen auf eine baldige Öffnung der Kleiderkammer, wennes Corona erlaubt. Wir alle freuen uns schon auf den Start.

Wir wünschen Ihnen allen ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes Neues Jahr in dieser schwierigen Zeit, und bleiben Sie alle gesund.

Das Kleiderkammerteam
gez. Gudrun Kühn
Ladenburg, den 14.12.2020

Die ersten Schritte der neuen Ladenburger Kleiderkammer!

2015 wurde die Ladenburger Kleiderkammer in den engen Kellerräumen der ev. Kirchengemeinde gegründet. Viele fleißige freiwillige Helfer haben seit Ankunft der Flüchtlinge eine hervorragende Arbeit geleistet in den sehr einfachen Räumlichkeiten. Schon seit langem ist die Kleiderkammer nicht nur für Flüchtlinge, sondern auch für bedürftige Mitbewohner von Ladenburg eine Institution, die nicht mehr wegzudenken ist.
Jedoch, die seit Anfang 2020 kreisende Corona Situation hat nun alles zum Stillstand gebracht. Der Betrieb der Kleiderkammer konnte in diesen engen Räumlichkeiten nicht mehr ausgeführt werden. Das ist den Helfern sowie auch den Ratsherren bekannt, die jetzt gemeinsam einen neue Lösung gefunden haben im Zuge der Begegnungsstätte Ladenburg, d.h.

Eine neue Kleiderkammer

Mit einem großen finanziellen Einsatz der Stadt Ladenburg wurden die Räumlichkeiten der ehemaligen Bäckerei Mantei angemietet und neu ausgebaut.

Das Kleiderkammer-Team war sofort begeistert von den Räumlichkeiten und wie man sehen kann, wurden die gedanklichen Vorstellungen von Gudrun und Albin Kühn bereits in die Tat umgesetzt. Viele fleißige freiwillige Helfer und das Kleiderkammerteam waren unermüdlich dabei. Wir hatten das große Glück, von der Stadtbibliothek Ladenburg mehr als die Hälfte der Regale zu bekommen. Sie sehen sehr gut aus, und haben uns viel Ausgaben erspart. Sie waren schon abgebaut und zerlegt und mussten wie ein Puzzle zusammengestellt werden. Die großen Stahlregale wurden aus der alten Kleiderkammer übernommen. Kleiderständer hatte uns der Kaufhof Mannheim nach Schließung der Filiale überlassen, ebenso hat uns Künstler Hans-Michael Kissel einen kreiert. Ein großes Dankeschön an alle Helfer und den guten Zusammenhalt unseres Kleiderkammerteams.

Es geht wie folgt weiter:

Wegen Corona muss die Kleiderkammer weiterhin geschlossen bleiben, aber wir machen hiermit einen Aufruf zur Abgabe von gebrauchter, gut erhaltener, sauberer Kleidung und Schuhen sowie Taschen (bitte keine Haushaltsgegenstände). Diese können wir wöchentlich samstags von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr und mittwochs von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr ab 18.11.2020 an der Eingangstür entgegennehmen, voraussichtlich bis kurz vor Weihnachten.

Änderungen werden wir unverzüglich bekannt geben, und wir freuen uns schon heute auf die Wiedereröffnung unserer Kleiderkammer. Bleiben Sie alle gesund.

 Ladenburg, den 30.10.2020

 Gez. Gudrun Kühn